Unser pädagogisches Konzept
<< zurück

08.11.2007 | 10:35 Uhr

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist die Annahme, dass das Kind Akteur seiner Entwicklung ist. Wir wollen dem Kind eine Umgebung und Atmosphäre bieten, die es zulässt, das es durch Ausprobieren, Entdecken und aktives Handeln, Erfahrungen machen kann. Es soll seinem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend aktiv werden können, Anregungen und Förderung erhalten.

In der Kita Kunterbunt arbeiten wir teiloffen, d.h. die Kinder gehören einer bestimmten Gruppe an, haben aber im Laufe des Tages die Möglichkeit andere Gruppen aufzusuchen oder an Tätigkeiten im Gemeinschaftsbereich teilzunehmen.
Mit Beginn des Kindergartenjahres 2014 durchlaufen unsere Kinder Jahrgangsgruppen. Die Altersmischung der Gruppen umfaßt 2 Jahre. Dieses neue Gruppenkonzept ist das Resultat unserer langjährigen Erfahrung mit der Führung von altersgem. Gruppen für Kinder im Alter von 2-6 Jahren.

Die Kinder in altershomogeneren Gruppen haben ähnliche Bedürfnisse, Interessen, Kompetenzen, Entwicklungsbedarfe und Verständigungsformen. Diese Ähnlichkeiten erleichtern das Eingehen von Beziehungen, das miteinander Spielen und das gemeinsame Lernen. Weitere Vorteile sind:

1. Raumkonzept und Material sind mehr auf die altersspezifischen Bedürfnissen der Kinder zugeschnitten

2. der Tagesablauf kann mehr den Bedürfnissen der Kinder angepasst werden,

3. jüngere Kinder werden in kleineren Gruppen betreut

4. Angebote mit alterspezifischen Anforderungen

5. pflegeintensive Betreuungen sind personell besser besetzt

6. Konzentration von Tätigkeiten - nicht jeder macht alles, dadurch Gewinn zeitl. Ressourcen für die Betreuung der Kinder

7. mit der Arbeit in Gruppen mit max. 2 Altersstufen, werden die Mitarbeiter zu Spezialisten für dieses Alters und können bedürfnisorientierter arbeiten



<< zurück


© 2007 Tagesstätte Kunterbunt - Alle Rechte vorbehalten